Dr. Shawn Murphy

  • Geboren am 09.07.1971 in Hannover als einzigstes Kind von Beate und James Murphy.

    James Murphy war Englischer Soldat und in Hannover stationiert wo er seine spätere Frau Beate kennenlernte.

    Shawn wuchs in einem behüteten Verhältnis auf und hatte eine recht normale Kindheit.


    Schon in frühen Jahren wuchs in Ihm der Wunsch ein Arzt zu werden.

    So kam es das er im Oktober 2000 sein Studium der Humanmedizin begann.

    Im August 2002 machte er das erste Staatsexamen mit der Note 2 und im April 2006 das zweite ebenfalls mit der Note 2.

    Vom Februar 2002 bis März 2003 hatte er sein praktisches Jahr in dem Vinzenzkrankenhaus Hannover mit den Einsatzschwerpunkten Innere Medizin, Chirurgie, Allgemeinmedizin und Notfallambulanz.

    Im November 2006 schrieb er seine Dissertation über die Retrospektive Analyse der Therapie und des Verlaufs von Patienten mit Hirnmetastasen zum Zeitpunkt der Erstdiagnose eines Nichtkleinzelligen Lungenkarzinoms.


    März 2007 begann er mit der Assistenzarzt-Weiterbildung im St. Marien-Krankenhaus in Ahaus mit den Schwerpunkten: Betreuung von Patienten mit Lungen-, Herz- und Kreislauferkrankungen sowie kritisch kranke (internistische) Patienten, Akutversorgung von Herzinfarktpatienten sowie der interventionellen Kardiologie im Herzkatheterlabor und Betreuung von allgemeininternistischen Patienten mit chronischen und akuten Erkrankungen.

    Im Januar 2011 bekam seinen Doktortitel der Humanmedizin.

    Im Juni 2011 ging er mit den Ärzten ohne Grenzen unter Führung und Schutz der UN als Chirurg nach Chernauruss.

    Anfang 2012 wurde sein Lazarett überrannt, er konnte zwar flüchten aber musste sich jetzt allein durchschlagen.