Beiträge von Wueschdefuchs

    Froschi Tja, sowas bietet Spielraum für Gedankenspielchen. Es müsste nichtmal eine offizielle Erklärung seitens des Admin-Teams kommen, Vermutungen sind viel lustiger. Ja ich verstehe deinen Punkt schon, aber man könnte sicherlich gute Erklärungen finden.

    Gestorben wie gelebt. Zu den Narben die er uns zeigte, welche alle samt Geschichten erzählen, kommt eine letzte Narbe hinzu. Sie erzählt das Ende dieser Geschichte. Obgleich er für Angst unter den Menschen gesorgt hat, sind seine Qualitäten nicht leicht zu ersetzen.


    Ob gut oder böse,

    ob böse oder gut,

    ein Tod nicht gut tut,

    ob Major oder Soldat,

    es bleibt die gleiche Tat,

    ob blau oder rot,

    dieser Mann nun ist tot.


    Ruhe in Frieden roter Kämpfer, mögest du deinen Traum in Ewigkeit finden.


    - Juri Aleksejewitsch Legassow, der Mann, der dem Major den Traum zu Lebzeiten zerstörte


    //Hut ab für einen wirklich gelungenen Charakter, welcher über den Tod hinaus viele Leute beinflussen wird. Egal wie man zu diesem Charakter steht, ein Unikat ist er gewesen dass man nicht so schnell vergisst! Bis zuletzt eine grandiose spielerische Leistung in Wort und Sprache, meine tiefste Anerkennung!

    So, ich haue mal einen Batzen raus an Mods, welche ich für interessant halte:



    UAZ-Buhanka (Fahrzeug): https://steamcommunity.com/sha…id=1785698195&searchtext=


    UAZ-Hunter (Fahrzeug): https://steamcommunity.com/sha…id=1688226785&searchtext=


    Fahrzeug-Pack (Hatten die meisten bestimmt schon mal im Auge): https://steamcommunity.com/sha…id=1742732917&searchtext=


    Mehr unterschiedliche Konserven/Flaschen: https://steamcommunity.com/sha…id=1780451899&searchtext=


    Vereinzelte Horden: https://steamcommunity.com/sha…id=1759958567&searchtext=


    Prison Island Bridge (Zur Location Erweiterung sicherlich eine nette Idee, sofern umsetzbar!): https://steamcommunity.com/sha…id=1718214730&searchtext=


    Fidov Pack 4 (Waffen Paket, welches legitim sein sollte da wir momentan keines mehr benutzen, und unter ausschluss einiger Waffen (z.B. .50cal) kein Overkill sein sollte): https://steamcommunity.com/sha…id=1605653648&searchtext=


    Radiation Zone (Ja wurde bereits vorgeschlagen (von mir selbst ;) ) aber keine Ahnung wie der aktuelle Status dazu bei uns ausschaut): https://steamcommunity.com/sha…id=1656458568&searchtext=


    (Diese Aufnahme ist das Letzte, dass die Blackbox aufnehmen konnte bevor sie den Dienst verweigerte)


    d66fa1-1561485286.jpgName: Yuri Aleksejewitsch Legassow

    Alter: 25

    Nationalität: Russisch

    Herkunft: Gagarin Distrikt, Moskau, Russland

    Sprachen: Russisch, Englisch

    Beruf: Hubschrauberpilot der russischen Luftstreitkräfte
    Eigenschaften: Fürsorglich, anpassungsfähig, charmant, tolerant

    Affinitäten: Avionik, Frauen, sowjetische Musik

    Abneigungen: Politiker






    Irgendwo auf chernarussischem Gebiet


    ,,Nun Genosse, wo soll ich denn anfangen? Ich habe nie viel über mein Leben geredet, sondern nur über meinen Beruf. Ich liebe ihn, und habe mich jeden Tag erfreut, in meine Maschine zu steigen. Was? Du verstehst nicht was ich meine? *Seufz*, dann muss ich eben doch von vorne anfangen...


    Ich heiße Yuri Aleksejewitsch Legassow, und bin hier weil jemand Scheiße gebaut hat. Nein, nicht nur irgendjemand, unsere Instandsetzungsmechaniker um genau zu sein. Weißt du, eigentlich wäre ich jetzt in Novorossijsk und könnte am Schwarzen Meer entspannen. Ja ja, du hast keine Ahnung wo da ist, und ehrlich gesagt weiß ich es auch nicht. Wir sind um 2:15 Uhr einige hundert Kilometer entfernt aufgestiegen. 90 Kg Büchsennahrung für die Schwarzmeerflotte. Keine Atomwaffen, aber auch wir haben unseren Job gemacht. Ohne Essen kann kein Soldat lange aushalten. Gegen 4:15 Uhr waren wir meiner Meinung nach schon ganz in der Nähe, aber Sascha ist knappe 5 Minuten eingeschlafen. Leider sind wir genau zu diesem Zeitpunkt eine Linkskurve geflogen, und er wusste nicht mehr wo wir sind. Um 6:00 Uhr ist die Tanknadel stehen geblieben, dass habe ich erst gar nicht bemerkt. Keine Ahnung warum die Anzeige defekt war, russische Technik funktioniert eigentlich immer. Naja, jedenfalls ist die erste Turbine ausgefallen da waren wir noch knapp 150 Meter über dem Boden. Die Notsignale für Turbine und Rotor haben gar nicht erst gewirkt. 30 Meter über dem Boden blieb dann auch der Rotor stehen. Ein Glück das wir ohnehin im Landeanflug waren, sonst hätte uns die Aufprallgeschwindigkeit wahrscheinlich alle getötet. Naja, irgendwie hat sie das auch. Sascha wurde direkt bei dem Aufschlag aus der Tür geschleudert, er hatte sich zu früh abgeschnallt, und Anatoli hatte nicht mehr Glück. Jetzt guck nicht so, du hast sicher auch einiges zu erzählen. Achja, weil du gefragt hast, wenn du mir einen Hubschrauber besorgst der betankt und gewartet ist kann ich dich rausbringen, aber nur dann."


    An dieses Gespräch mit dem Typen kann ich mich noch gut erinnern. Er hatte eine fette Narbe im Gesicht, und wirkte trotz seiner Haltung irgendwie komplett fehl am Platz. Jedenfalls haben wir zusammen gegessen und sind dann unsere Wege gegangen. Vielleicht kann ich irgendwo noch einen Hubschrauber auftreiben und mich von hier verpissen. Mir gefällt diese ganze Lage gar nicht. Als wäre ich mitten in eine Paralellwelt geflogen, davon hat Sershenko kein Wort im Briefing verloren. Dämlicher Hund, hätte er meine Maschine wenigstens mal warten lassen.


    Es gibt wohl einige Möglichkeiten hier an Fluggerät zu kommen. Vielleicht kann mir jemand dabei helfen, ich kann ja im Gegenzug meine Flugfähigkeiten anbieten. Wird wohl nicht all zu viele Leute geben die sowas können. Also na schön, runter mit diesem Büchsenbrot und los geht's. Wenigstens haben ein paar Dosen aus der Ladung überlebt. Tja Sershenko, wenn sie nicht wollen, das ich diese Lieferung auffresse, hätten sie mich nicht mit diesem Hubschrauber rausschicken sollen. Ha, ich habe doch meine privaten Kopfhörer mitgenommen, da kann ich mich wenigstens etwas ablenken, mal schauen, wonach steht mir Heute der Sinn...


    Meine Lieben, ich bitte euch.
    Werdet jetzt nicht persönlich. Unterstellungen, Behauptungen usw sind unangebracht. Findet es IC raus oder lasst es

    Ordentliche Diskussionen sind schön zu lesen, wenn es zu persönlich wird muss das Thema beendet werden.

    Ja, ich sehe selber keinen Grund warum irgendjemand persönlich geworden ist. Klare Antworten können natürlich einstweilen jenen angedachten Versuch der Erklärung verfärben, aber so ist es.


    Jeder wird seine Pläne für das RP haben -hoffe ich doch-, und so wir die unseren. Die effektivste Lösung für beispielsweise dieses Problem, was ja wirklich ausführlich diskutiert worden ist, ist eben nicht die fadenscheinlich Einfachste. Jedoch gibt es ein paar, wir probieren eine davon recht bald aus, also schauen wir einfach mal, hm? :)

    Koraktor


    Wir werden uns eine Vorgehensweise ausarbeiten, wie wir das ganze im RP an die Personen bringen, schließlich haben gerade wir in der Hinsicht eine gute Chance etwas zu tun!

    Servus ihr Guten, der Fuchs isch da!


    Kurze Info. Es gibt ja seit neustem Leuchtspurmunition im Spiel. Dieses können allerdings in folgendem Szenario zum Spielcrash führen, zu 100%

    Ihr könnt ja mit "R" den Hülsenauswurf bei einer Waffe betätigen. Ich habe es mit einer AK-101 also 5,56 NATO versucht. Das funktioniert mit der herkömmlichen Munition.

    Solltet ihr aber eine Leuchtspurpatrone im Magazin haben und die versuchen auszuwerfen wird euch das Spiel um die Ohren fliegen, kurz gesagt crashen.

    Das hängt vermutlich auch damit zusammen das ihr Leuchtspurmunition (Von nun an Tracer) nicht in die Kammer einlegen könnt.

    Normal können wir ohne Probleme wenn wir kein Magazin zur Hand haben eine einzelne Kugel "Chambern", also in die Kammer einführen.

    Probiert ihr das mir Tracer Munition, geht es schlicht und ergreifend nicht.


    JA, ihr könnt die Munition trotzdem verschießen, aber wenn ihr gerade nicht dran denkt und den Patronenauswurf betätigt oder das Magazin nicht wegen ein paar wenigen Tracerbullets leeren wollt, nicht machen, hm?


    Kurz um, lasst bisweilen die Finger von dem Star-Wars Gruscht und schätzt wie echte Kämpfer die Schussbahn ein.


    Des isches von mir gwese, mochets gut, bis denne!


    Grüße

    Der Fuchs!

    Header.jpg


    0b2789-1558434531.png


    b2fab1-1558435697.png


    ||||||||

    ||||||||              

    ||||||||

    ||||||||


    Name: Honorato Domingo Blanca de Santander

    Alter: 24 Jahre

    Nationalität: Spanisch

    Herkunft: Santander, Spanien

    Sprachen: Spanisch-Castellano, Englisch, gebrochenes Chernarussisch,

    Beruf: Teniente de Infantería de Marina (Oberleutnant der spanischen Marineinfanterie)

    Eigenschaften: diszipliniert, charmant, defensiv, schlagfertig, Realist

    Affinitäten: Zeitgeschehen, Tarnmuster, Natur

    Abneigungen: Glaube, gutgläubigkeit, Katalanen



    Header.jpg


    50569f-1558437140.png



    Spanien 2008


    Endlich habe ich den Offizierslehrgang abgeschlossen, 2 Jahre der körperlichen Machtlosigkeit reichen auch. Morgen lasse ich mich für den Irak einschreiben, die UN will wohl zum 100. Mal nach Atomwaffen suchen, und ich sehe nicht ein das diese Typen welche haben sollten. Also werde ich mich daran beteiligen, immerhin kann ich da den ABC-Lehrgang ohne Entgeld mitnehmen, wird von der UN gezahlt. Hört sich doch gut an? Außerdem kann ich meinen Drang nach Abenteuern endlich stillen. Hitze, Sonne und fremde Kulturen. Ich bin so aufgeregt wie kurz vor der Musterung.



    Irak 2009


    Unser Einsatzleiter beteuert immer wieder, das die Iraker irgendwo im geheimen ihre Atomforschung vorrantreiben und ihre fertigen Waffen bunkern. Wir wissen nur nicht wo und müssen daher wohl einen positiven Bericht an den Sicherheitsrat in New York schicken müssen. 3 Monate Arbeit umsonst. Aber diese Unterlagen hier werde ich an meinen Freund in Brüssel schicken, der weiß hoffentlich was damit zu tun ist. Der Konvoi letzte Woche war zu stark geschützt um nur Munition zu transportieren wie das Manifest versichert. Irgendwas stinkt daran gewaltig.


    Nächste Woche geht es wieder nach Hause, also werde ich erst einmal die Füße still halten und dann die Unterlagen per Post einreichen.



    Spanien 2009


    Nichts. Nichts tun kann er angeblich. Die gottverdammten Dokumente sind wertlos ohne sein Engagement...

    Egal, ich werde eine Unterredung mit dem Sicherheitsrat beantragen und die Dokumente selber vorlegen.



    Indien 2010


    Noch eben war ich beim Frühstück in Madrid, und jetzt sitze ich in Nagpur, Indien. Sie sagten es solle ein paar Monate dauern und könnte gefährlich werden. Naja, es ist mein zweiter Einsatz für die internationale Friedenssicherung. Der Irak war auch kein Kinderspiel, also was soll hier schon schief gehen. Eine Krankheit sagten sie, wir sollen das ganze überprüfen und Maßnahmen zur Eingrenzung und humanitären Versorgung einleiten. ¡Dios mio!, ich wurde mit echten Experten zusammengesteckt.


    Ich habe eben die Einsatzunterlagen erhalten. Codename UNPOF, Resolution 0, vollwertiges Einsatzmandat für erweiterte Befugnis.



    Chernarus 2010


    Wir wurden kurz vor der Grenze abgesetzt und haben diese über den Landweg überquert. Die Grenzsoldaten haben uns ohne wenn und aber durchgelassen, offenbar hat ihnen mein Lächeln gefallen. Jenseits der Grenze ist das totale Chaos los. Ich dachte hier werden nach Plan Quarantänezonen eingerichtet. Meine neuen Kollegen sind sehr nervös und unbeholfen mit der neuen Lage, aber wer kann es ihnen verübeln, sie sind zwar alle Kapazitäten auf ihrem Gebiet, aber dennoch Zivilisten. Und das ist auch gut so. Das letzte was ich brauche ist Kompetenzgerange unter Soldaten. Und mein Kollege neben mir, er hat zwar durchaus seine Werte, aber ich muss ihn näher kennenlernen während unseres Auftrags. Nachdem was wir wissen gibt es immernoch Krieg zwischen diversen Gruppierungen, aber das soll nicht unser Maleur sein, deshalb sind wir nicht da. UNPOF hat andere Aufgaben...



    Header.jpg