Lore (wip)

  • Wenn du das hier lesen kannst, hast du es lebend nach Chernarus geschafft. Hast dich lange genug versteckt, um deinem Arsch ein Abschiedsküsschen zu geben oder bist aus einem Loch oder Bunker gekrochen.... Herzlichen Glückwunsch, du hast dich gerettet! Ab heute kannst du Wein trinken, Einhörner reiten und gebratene Tauben werden dir auf einer Blümchenwiese in deinen Mund fliegen. Ha! Nein, sorry, ich verarsche dich nur... In Wirklichkeit bist du nur in einem weiterem Haufen Scheiße gelandet und es liegt an dir, daraus Butter zu machen, braun, aber dennoch streichfähig. Wer ich bin, fragst du? Nun, sagen wir mal, ich bin der, der in dieser Scheiße schon lange lebt und überlebt hat... Eigentlich, seit dem die ganze Welt zum Teufel gegangen ist, habe ich die Sache mit gemacht. Du kannst mich einfach "M" nennen, ich bin das große "M", du Einzeller und wenn du das Zeug dazu hast, dich aus der Ursuppe zu erheben, um eine Amöbe zu werden, sehen wir uns vielleicht auch einmal. Also, wenn du es schaffst, deinen Arsch zu bewegen und zu überleben.

    Ja, ja, jetzt kommt das übliche Gelaber... Was ist passiert ? Wo bin ich ? Wo ist meine Mutti ? Und wer macht mir meine Windeln sauber?
    Also Einzeller, dann schalte deine verrostete Denkmurmel mal auf Empfang. Ich sage es dir alles nur ein mal und wenn du Pantoffeltierchen es nicht raffst, dann heißt es bald "You are dead". Gut, bist du bereit ? nein ? mir auch egal, sperr mal deine Lauscher auf..
    Also, was passiert ist willst du wissen? Ach, das wollen alle immer wissen, buhu heul doch!
    Also, im Jahr 2014 ging die ganze Scheiße los, zu erst hat es die großen Städte getroffen und man dachte, es wäre ein Virus oder so ein Scheiß und dass es sich über die großen Fernflughäfen verbreitet. Nach dem bis August 2014 tausende Menschen verstorben sind, versuchte man in Panik alles und jeden in Quarantäne zu verbannen. Das hat aber wenig geholfen oder besser gar nichts. Die Toten gingen nach weiteren Monaten in die Millionen, es breitete sich schneller aus als Ratten Kinder machen. Die ersten Stimmen wurden laut, dass es sich um eine militärische Biowaffe handelt und die Aluhutträger schrien Verschwörung und versuchten sich in ihren selbstgebastelten Bunkern zu verbarrikadieren. Was das gebracht hat? Gar nichts natürlich! Von Europa bis Amerika sind alle zu sabbernden und verwesenden Irren geworden. Die ganze Sache griff recht schnell auf alle Kontinente über, der Gestank von verrottendem Fleisch wabberte über den Globus, weder die USA, noch die Europäisch Union konnten etwas gegen die Seuche tun. Merkwürdigerweise ist nur Chernarus mit seinem extrem steinigem Untergrund und minimaler Landwirtschaft von der Sache im Ansatz verschont geblieben.
    Glaube aber nicht, dass es hier ein Zuckerschlecken ist. Diese Monster laufen auch hier herum, um jeden, der nicht zu jeder Sekunde on guard ist, in Stücke zu reißen, niedlich oder? Bis heute ins Jahr 2018 ist die ganze Welt zum Teufel gegangen. Bis auf Chernarus! Hier haben sich die Einen in den verbunkerten Mienen verkrochen, bis ihre Vorräte zu Ende gegangen sind oder sie haben sich in den Wäldern verborgen. Einige sind aus anderen Ländern mit Fliegern, Schiffen oder Hubschraubern hier bei uns eingetroffen, am letztem Platz dieses Planeten, wo ein Überleben noch möglich ist.Im wunderschönen Cherno Russland! Überall, an anderen Orten steigen zu bestimmten Zeiten, wenn der Vollmond scheint, aus dem Boden dämpfe auf die naja sagen wir mal nicht besonders gesund sind. Aber hey du bist genau zur richtigen zeit aufgeschlagen, den genau jetzt fangen hier alle an aus ihren löchern zu krabbeln.

    Damit sollten wir das wo bin ich und das, was ist passiert, abgedeckt haben oder Einzeller ?
    Nun, irgendwo im Norden gibt es die, die aus den verbunkerten Mienen gekrochen sind... die blassen, die schon seit Jahren keine Sonne mehr gesehen haben, die wie, weiß der Geier, unter der Erde überlebt haben bis der schlimmste Teil der Apokalypse vorbei war. Man munkelt von wahnsinnigen Führern und einem Doktor, dessen geistiger Wahnsinn die da unten im Bunker am Leben erhalten hat. Mould oder so, er hat die Seuche erforscht. Vielleicht willst du dich zu den Bunkerbewohnern aufmachen ?
    Oder du machst dich auf, zu den Bewohnern des Schiffes an der Küste mit ihrem liberalen Anführern der Küstenbewohner, die immer noch der Meinung sind, dass es für alles eine Lösung gibt und das man zusammen halten müsse... je nach dem, was DU für eine Pfeife bist. Oder du schaust dich nach einem anderem Plätzchen um zum leben und überleben es gibt hier viele kleinere gemeinden von anderen Blümchenpflückern.
    Sei es drum, wohin immer du dich auf den Weg machst, pass auf auf, wen und wo du triffst... Wahnsinnige und Banditen treiben ihr Unwesen in den großen Städten, Kannibalen leben in den unzugänglichen Wäldern und abgelegenen Orten von Chernarus und Horden von infizierten Monstrositäten wollen dir das Fleisch von den Knochen reißen. Wieso wirst du denn so blass mein Freund ? Keine Angst, die meisten Überleben hier wollen dich nicht fressen, höchstens ein wenig piesacken und an einen Baum hängen. Nein, im Ernst, es gibt viele hier, die eine neue Art des Zusammenlebens aufbauen wollen... eine neue Welt... vielleicht bist du ein Teil davon und schaffst es, deinen Arsch zu retten. Nun, das sollte wohl für den Anfang reichen, nun kannst du dich aufmachen und dein Glück suchen.

    2 Mal editiert, zuletzt von Salty Beard ()

  • Was zuvor geschah:

    Chernarus oder zu Deutsch Schwarz-Russland, ein Staat an der Küste des Grünen Meeres.
    Nördlich grenzt es an Russland und im Westen an Takistan.
    Bis 1991 Mitgliedstaat der UDSSR.
    1991 wurde die Unabhängigkeit des Staates verabschiedet und die Chernarus Defence Force (CDF) vom neu gewählten Präsidenten gegründet, um die Sicherheit der rund 3,8 Millionen Chernarussen zu garantieren.
    Im Jahr 2009 brach ein Bürgerkrieg zwischen der russlandtreuen kommunistischen Chernarus Movement of the Red Star (ChDKZ) die inoffiziell von der Russischen Regierung unterstützt wurde und der CDF die von der Amerikanischen Regierung unterstützt wurde.
    Dieser wurde grösstenteils in Süd Zagoria ausgefochten.(siehe Karte)
    Im selben Jahr verübte eine Rechtsradikale Untergrundbewegung mit dem Namen National Party (NAPA) einen Bombenanschlag auf dem Roten Platz in Moskau wobei viele Menschen Ihr Leben verloren.
    Daraufhin marschierte die Russische Armee offiziell in Chernarus ein um gegen die CDF und die NAPA zu kämpfen, was die Amerikaner natürlich nicht so einfach hin nahmen und so schickten sie Truppen zur Unterstützung der CDF.
    Die NAPA dachte sich das es besser wäre in einem relativ freiem Land zu leben und unterstützte die CDF.
    Aber leider musste auch die Zivilbevölkerung darunter leiden, so sprengte die NAPA eine Wodkafabrik weil sie einem Russischen Konzern gehörte.
    Deshalb sendete die UN Friedenstruppen ins Land um den Konflikt zu mildern und die Zivilisten zu beschützen.
    Im Jahre 2014 endete der Bürgerkrieg offiziell und die CDF ging als vermeintlicher Sieger hervor.
    Im gleichen Jahr brach eine Seuche aus dessen Ursprung bisher unbekannt ist.
    Obwohl es Gerüchte gibt das die Russen an einem Kampfstoff gearbeitet haben und sich erzählt wird das die Amerikaner Ihre Finger im Spiel haben sollen gibt es keinen bestätigten Ursprung dieser Seuche.


  • Informationen für normale Überlende zur Seuche und dessen Symptome:


    OOC: Ohne ein Mikroskop ist es nicht Möglich infiziertes Blut von nicht infizierten zu unterscheiden.

    Die Überlebenden mit Medizinischer Ausbildung sowie Leute die der Meinung sind das sie das Labor gefunden haben möchte ich bitten sich an einen Supporter zu wenden. Bitte habt eine gute Erklärung bereit was Ihr genau gemacht habt und bei dem Labor wäre es super wenn Ihr uns sagen könntet wo Ihr der Meinung seid das Ihr es gefunden habt (iZurvive Koordinaten wären super).