[Regelwerk] ROLEPLAY

  • Das Regelwerk ist bindend und in jedem Fall einzuhalten!

    Es kann zu jeder Zeit aktualisiert und/oder geändert werden falls dies erforderlich sein sollte.

    Jeder ist für sich selbst verantwortlich, sich auf dem neuesten Stand zu halten. Bei Fragen wendet euch bitte an das Team.

    Roleplay:


    • Beim Rollenspiel übernehmt ihr die Rolle eines fiktiven Charakters, den ihr für euch selbst erschafft und gemeinsam mit anderen Spielern und ihren Charakteren Geschichten erleben könnt.
    • Wir verwenden verschiedene Begriffe:

    IC = In Charakter (um Inhalte und Informationen zu beschreiben, die aus der Sicht des Charakters wahrgenommen werden)

    OOC = Out of Charakter (um Inhalte und Informationen zu beschreiben, die außerhalb des Spiels stattfinden)

    • Um auf unserem Server spielen zu können, benötigt ihr eine Charakterbeschreibung eures Wunschcharakters welche ausreichend in den Augen des Supports euren Charakter beschreibt und ein Licht auf dessen Ziele und Gedanken wirft.
    • Du kannst deinen aktiven Charakter nur alle 3 Tage per Supportticket wechseln. Charaktere müssen zwingend über das Supportticket abgewickelt werden wenn diese in den Ruhestand verschoben werden sollen.
    • Der Charakter muss jederzeit im Spiel "bespielt" werden, er muss sich realistisch und passend zu den verschiedenen Situationen verhalten und dabei die gegenwärtige Situation der Welt im Hinterkopf behalten.

    Charaktere (Spieler) die sich nicht an diese Regelung halten werden Ingame durch administrative Maßnahmen geahndet.

    • Das Roleplay anderer Spieler sollte jederzeit respektiert und darf nicht ignoriert werden (ausgenommen, Situationen die das Leben des Charakters in Gefahr bringen oder Notfälle die im Reallife eintreten)
    • Du kannst OOC nicht mit Ingame Voice sprechen. Verwende hierzu für die Textkommunikation "//" vor dem jeweiligen OOC-Text. Hierüber sollten nur notwendige Dinge geschrieben werden.
    • Das größte Gut deines Charakters ist sein Leben. Handelt in eurem Roleplay stets danach und begebt euch nicht unnötig in Gefahr. ( Value of Life )

    Diese Regel ist das A und O eines Roleplayers und wird bei Missachtung administrativ geahndet.

    • Sollte euch einmal eine Roleplay-Situation OOC zu weit gehen oder zu nahe treten, so könnt ihr im Text-Chat die Gegenpartei mit einem "//STOP" darüber informieren und das Roleplay wird unterbrochen oder anderweitig fortgesetzt werden (Dies gilt allerdings nicht wenn ihr "nur" Angst vor einem Charaktertod habt)
    • Perma-Death: Der Tod sollte im Roleplay immer das letzte Mittel sein um eine Situation zu neutralisieren oder eine Geschichte zu beenden. Ihr entscheidet über das Leben eines anderen Charakters, der anderen Lösungen gerne offen gegenüber steht (die auch ooc abgesprochen werden dürfen)

    Zuwiderhandlungen werden administrativ geahndet und im Roleplay bestraft.

    Bedenkt immer wir wollen hier Story basiertes Roleplay spielen und keinen PvP Server.

    • Verbarrikadieren von Lagern/Hotspots/Händlern: Ist nur durch Basebuild im realistischen Sinne erlaubt ( Wände , Stacheldraht , etc) .

    Das Verbarrikadieren mit nicht realistischen Gegebenheiten ist strafbar und wird Administrativ geahndet.



    Das Team behält sich situationsbedingte Entscheidungen und kurzfristige Änderungen der Regeln vom RP vor ( Einzelfälle die nicht öffentlich dokumentiert werden ).



    Fürsorgepflicht:

    Bei feindlichen Aktionen in der ein Spieler als Geisel genommen wird, muss dafür Sorge getragen werden, dass die Geiseln am Leben bleiben und in einem relativ guten Gesundheitszustand gehalten werden. Dazu gehört, sie vor externen Bedrohungen (z.B. Zombies) zu schützen, mit Nahrung und Wasser zu versorgen und ihnen eine realistische Überlebenschance zu geben (z.B. mit einer Nahkampfwaffe zurückgelassen werden)

    • Bei überfällen wo sich das Opfer nicht Kooperativ gibt bzw sich nicht an die Value for Life Regel hält ist der Tod nicht die erste sondern die letzte Lösnung

    in diesem Fall ist das Verletzten eines Charakters durch zweite oder dritte Person Regelkonfrom ( Achtung : Charakter der Opferrolle sollte trozdem Überleben auch nach seinen Verletzungen) HINWEIS: ein bein schuss oder ähnliche “Kleinigkeiten” machen selbst den Stursten kopf gefügig/ Einsichtig

    • Sollte sich in dieser Situation jemand dazu bereit erklären sich zu wehren ist es seine eigene Schuld wenn der Charakter sein Ableben Forciert, zu dem man im normalfall sich nach einer Verletzung nicht wehren kann! (Adrenalin hin oder her ein Schock ist Stärker und weit aus gefährlicher).
    • Rape / Folter Roleplay : Ist vor beginn der Handlung im Teamspeak oder Textchat Abzusprechen damit die Handlung nicht gegen den Willen des Spielers eintritt, falls im Teamspeak abgesprochen werden sollte bitte trotzdem im Text Chat kurzes beidseitiges einverständnis anmelden damit Supporter und Admins im Falle eines Support Gesprächs grundlagen haben. (Solche Aktionen müssen nicht ausgeführt werden und Dürfen auf keinen fall Erzwungen werden, wer sich unwohl fühlt sollte es lieber lassen)






    • Im Roleplay verboten sind:

    - OOC Diebstahl von Fahrzeugen und Gegenständen ist generell untersagt, Im Roleplay entstandene Situation wo Mindestens eine Gegenüberstellung von Dieb und Besitzer des Gutes stattfindet ist der Diebstahl erlaubt

    - Der Diebstahl z.b aus einem Zelt muss im Text Chat Emotet werden darf jedoch nicht durch stumpfes mitlesen und Handeln der Gegenpartei geahndet werden ( Man muss die Tat mit eigenen Augen sehen gegebenenfalls wenn der Emote stattfindet es Hören. (z.b Person A // Schneidet mit seinem Bajonett das Zelt hinter dem Haus auf : Dies ist wenn man in der nähe ist Hörbar, desweiteren sollten die Chancen zum Erfolg gegeben werden damit der Spielspaß nicht verloren geht und Diebstahl möglich ist).

    - Power-RP - Aufgezwungenes regelwidriges RP,

    - Metagaming - vermischen von IC und OOC Informationen; Es dürfen keine Informationen aus dem TeamSpeak oder dem Forum mit ins Roleplay genommen werden, außer aus dem Forenbereich "Schwarzes Brett"

    - Combatlogging - verlassen des Servers während einer feindseligen Situation oder wenn der Charakter noch aktiv am Roleplay beteiligt ist; Nach einer feindseligen Situation darf der Server erst nach mindestens 30 Minuten verlassen werden.

    Die Absprache mit der Gegenpartei ist natürlich Regelkonform.

    - KoS (Kill-on-Sight) - einen Spieler ohne Rollenspielinteraktion oder IC - Rechtfertigung zu töten

    - VDM (Vehicle-Death-Match) - Das Überfahren anderer Spieler ist verboten

    - Das Nutzen von Mienen ist verboten

    - Cheating oder Hacken und Bugusing - Verwenden von Programmen von Drittanbietern, um einen unfairen Vorteil gegenüber den anderen Spielern im Spiel zu erhalten

    - sowie extremen Rassismus, Extremismus der nichts mit dem Charakter zu tuen hat, beachtet trotzdem das wir uns an die Gesetze der Bundesrepublik Deutschland halten müssen und Verfassungsfeindliche Aussagen sowie Verneinung nicht dulden

    Bei Regelbruch folgt ein Sofortiger Bann aus der Community da das Gesetz brechen im Reallife sowie Online eine Straftat ist und nicht geduldet werden kann.

  • Alcatraz

    Hat das Thema geschlossen