• Was treibt dich an alter Mann?

    Ich bin keine 20 mehr, soviel ist klar! Ich weiß wirklich nicht was ich mir dabei gedacht habe!

    Wahrscheinlich war das wieder mein russischer Dickschädel! Diese verdammte Schmugglerbande

    hat jetzt auf jeden Fall meine gesamten Ersparnisse und ich war 1 Stunde lang stolzer Besitzer

    eines Schlauchbootes, das sie 500 Meter vor der Küste zu Wasser gelassen haben, damit ich an Land kann!

    Ich müsse sie verstehen, meinten sie!

    Gott hätte dieses Land verflucht und sie könnten es nicht riskieren näher ran zu fahren!

    Wann werden die Leute endlich aufhören, irgendwelche übernatürlichen Wesen für den Scheiß

    verantwortlich zu machen, den sie anstellen?

    Apropos Scheiß! Ich hab ne Weile gebraucht bis ich das Schrottteil bis zur Küste gebracht hab!

    In meinem Alter keine schlechte Leistung muss ich sagen, zumal das Ding kurz vorher anfing

    Luft zu verlieren! In Berezino befinden sich nur noch diese Irren, die hier überall rumrennen!

    Glücklicherweise scheint ihre Wahrnehmung eingeschränkt zu sein, so daß man sie recht gut

    umgehen kann! Der Kapitän hat zumindest dafür gesorgt, daß ich nicht unbewaffnet bin!

    Is schon ne Weile her, daß ich ne Knarre in der Hand hatte! Die Pistole is ganz in Ordnung,

    aber den großen Prügel kann ich wohl nur als Knüppel einsetzen! Erstaunlich gut komm ich

    mit diesem Hackmesser klar! Einige unglückselige Irre haben damit schon Bekanntschaft

    geschlossen! Ich hab gleich angefangen die Häuser nach nützlichen Dingen zu durchsuchen!

    Die Feuerwehr war irgendwie befestigt worden! Aber so wie es aussieht hat es dort wohl

    gebrannt und es gab mehrere Gräber die mit Feuerwehrhelmen verziert wurden! Eher

    unwahrscheinlich, daß diese Irren sowas gemacht haben, also gibt es wohl noch Leute hier

    die bei Verstand sind! Eigentlich wäre das ein Grund zur Freude, aber ich kenne ja die Menschen!

    Bei dem was hier los ist werden die meisten nur an sich denken! Ich muss also sehr

    vorsichtig sein im Umgang mit anderen Überlebenden! Ich werde wohl erstmal Orte meiden

    in denen herumgeschossen wird!

    Vadims Bauernhof war eigentlich nicht schwer zu finden! Er war am südlichen Rand von Khelm

    und sie hatten einen Zaun um ihn herumgebaut! Allerdings stand das Tor weit offen!

    Ich durchsuchte den Hof und fand drei Gräber!

    Einer der Namen dort drauf war Vadim Duranov!

    Hat es dich also erwischt du kleiner Bastard!

    Die anderen beiden Namen sagten mir nichts, also besteht durchaus noch Hoffnung meine

    Tochter und meinen Enkel zu finden! Ich hab die Briefe des Jungen gefunden, die er an seinen

    toten Vater geschrieben hat! Eigentlich beunruhigend, aber für einen Jungen seines Alters

    wahrscheinlich die beste Art das Erlebte zu verarbeiten!

    Madala scheint wohl schon länger verschollen zu sein und mein Herr Schwiegersohn hatte

    nichts besseres zu tun, als das Sozialamt für alle zu spielen! Was für ein Trottel!

    Ein fähiger Bauer ist extrem wertvoll, in solchen Zeiten! Sie hätten leben können wie Könige!

    Aber was bringt's darüber zu sinnieren?

    Der Hof scheint verlassen zu sein und der letzte Eintrag von Andrej handelt vom Begräbnis

    dieser beiden Leute die jetzt neben Vadim verrotten!

    Also nahm ich mir was von dem Zeug was sie rumliegen lassen haben und machte mich

    auf den Weg um zu erfahren was hier geschehen war! Ich blieb in der Nähe der Küste und

    vermied erstmal den Kontakt zu anderen Leuten!

    Als die Dämmerung einsetzte erreichte ich einen Ort namens Nadeshino

    Ich schaffte es an den ganzen Verrückten vorbeizuschleichen und mich in der hiesigen

    Polizeiwache zu verschanzen! Musste zwar noch einem dieser Irren von hinten einen

    Scheitel ziehen, aber das ging eigentlich ganz gut!

    Dann war plötzlich draußen der Teufel los! Einige Schweine hatten sich wohl zu nah an

    den Ort herangetraut und jetzt veranstalteten diese Irren eine lustige Treibjagd rund um

    meinen Standort! Leider hielten die Viecher es für eine gute Idee ihr Leben direkt vor

    meinem Unterschlupf auszuhauchen! Das sorgte dafür daß die fröhliche Jagdgesellschaft

    sich malerisch um das Revier verteilten! Heimlich rausschleichen fiel also wohl flach!

    Erfreulicherweise kam kurz darauf ein Wagen vorbei!

    Die beiden Insassen hatten wohl auf einen Funkspruch reagiert, von irgendjemand

    in Not! Wir versuchten noch jemanden zu finden, aber nachdem jemand anfing in

    der Nähe herumzuschießen zogen wir uns lieber zurück!

    Sie nahmen mich mit in ihr Lager irgendwo im Wald! Mal sehen was diese alten

    Knochen zu Campingurlaub sagen!

    Wenn sie das hier lesen können, sind sie vermutlich nicht blind! :/

  • Lang nichts mehr geschrieben!

    Muss echt dran denken Notizen zu machen, bevor mein Gedächtnis mir nen Streich spielt!

    Ich bin ziemlich rumgekommen in letzter Zeit! Erst hab ich meine Gastgeber

    gebeten mich wieder zurück zu Vadims Hof zu bringen.

    Ich hab die Zettel meines Enkels eingesteckt. Vielleicht kann man da doch

    noch irgendwelche Informationen herauslesen! Ist für mich als Ortsfremden

    jedenfalls illusorisch ihn zu finden!

    War in Svetloyarsk! Hab dort Goran und West getroffen!

    Professionelle Infomationshändler die aber keine nützlichen Infos hatten,

    ausser dass es 50 Meter von unserem Treffpunkt ein paar Ärzte gibt!

    Bin dort dann auf Dr Renard getroffen!

    Netter Bursche....vielleicht kann er mir später noch nützlich sein.

    Was mögliche Laborstandorte angeht konnte er mir nicht weiterhelfen.

    Aber immerhin hat er von zwei anderen Siedlungen erzählt, wo man

    eventuell etwas weiß. Chernogorsk und Grishino!

    Nach einem kurzen Zwischenstop in Khelm bin ich dann weiter nach

    Chernogorsk, wo aber nicht viele zuhause waren.... von den Irren

    mal abgesehen! Wir haben versucht ins Rathaus reinzukommen, weil

    ich hoffte da gibts Einträge zu eventuellen Laboren, aber jemand

    hat es von innen verbarrikadiert! Immerhin haben mich die jungen

    Leute am nächsten Tag zum Stadtrand begleitet, wo wir dann auf

    einige Freizeit-Rambos in Buschtarnung stießen!

    Ziemlich neugierige Bande, aber nachdem sie merkten, daß wir

    keine Gefahr darstellten, haben sie bald das Interesse verloren!

    Nach einigem Rumgesuche fand ich dann das Lager meiner

    neuen Freunde wieder, um mich wieder zu sammeln!

    Vorgestern kam einer der Lagerbewohner mit einer Gefangenen an.

    Klang ziemlich wirr was sie über ihre Begegnung erzählt haben,

    aber viel interessanter war, daß die junge Dame offensichtlich

    infiziert war! Wir haben ihr Blut abgenommen und ich habe

    die Probe untersucht! Schon erstaunlich wie leistungsfähig

    Schulmikroskope sind! Trotzdem muss ich vorsichtig sein mit

    den Informationen die ich erlangt habe!

    Wenn sie das hier lesen können, sind sie vermutlich nicht blind! :/

  • Sie haben zur Zeit ein paar kleinere Probleme.... Junge wen willst du eigentlich verarschen?

    Ich hab lang genug russische Studenten unterrichtet, um zu merken wenn mir jemand Scheiß erzählt! Aber wenn er glaubt er muss es herunterspielen, dann soll er halt so weitermachen!

    Apropos weitermachen....was machst du sturer alter Trottel eigentlich?

    Du bist verdammt nochmal ins Land gekommen, um deine Tochter zu finden und durch diese verfluchte "wissenschaftliche" Neugier steckst du deine Nase wieder mal in Sachen, die dich bestimmt in Schwierigkeiten bringen werden!

    Natürlich ist das interessant was ich in der Blutprobe der Kleinen gefunden hab, aber ohne ordentliche Ausrüstung wird es schwer, mehr herauszufinden!

    Hab gestern Konrad kennengelernt....netter Bursche.... kennt sich aber auch nicht besser aus wie ich! Ich muss echt mal in dieses Grishino..... da scheinen wohl Leute zu wohnen die sich hier sehr intensiv umgekuckt haben! Wenn jemand weiß wie man neugierigen Leuten hilft, dann sind das andere neugierige Leute!

    Wenn sie das hier lesen können, sind sie vermutlich nicht blind! :/

  • Ich bin so traurig!Wieder ein junger Mensch der glaubt es gibt "angemessene Gründe" andere Menschen zu töten! Wie die Leute damals im Oktober, die glaubten es wäre angemessen auf dem Roten Platz eine Bombe zu zünden! Mikhail sagte damals, du wärst halt zur falschen Zeit, am falschen Ort gewesen! Dieser Spruch hat ihm ein blaues Auge und mir eine Prellung der Handknochen eingebracht! Ich bin halt keiner der Klitschkos.

    Die plötzliche Stille lässt mich erahnen, daß die junge Dame ihre Rachsucht mit dem Leben bezahlt hat! Wie unendlich sinnlos! Jemand hat auf ihren Freund geschossen und ihr danach erzählt, der Handelsposten hätte ihn geschickt!

    Ist mal was ganz neues..... Killer die danach mit den Angehörigen plaudern.... frage mich ob er auch Kaffee und Kuchen dabei hatte!

    Wir waren losgefahren (wenn man das so nennen kann bei Jacks Fahrkünsten) um die Leute im Handelsposten zu warnen! Wir sind grad rechtzeitig gekommen, um noch ein paar Kugeln um die Ohren zu bekommen!

    Dadurch fiel das "Kennenlerngespräch" eher kurz aus, aber interessanterweise scheinen sie wohl Bedarf an alten verbitterten Biochemikern zu haben!

    Ich werde sehen wie mir das weiterhilft. Auch wenn ich trotzdem nicht den Schwur vergessen darf, den ich dir an deinem Grab gegeben habe Tamara! Ich werde herausfinden was mit unserer Tochter geschehen ist!

    Wenn sie das hier lesen können, sind sie vermutlich nicht blind! :/

  • Da sitzt du nun alter Mann!

    Du bist kein Jäger, es sei denn ein Schaf würde vor Lachen umfallen, wenn es sieht wie ich die Waffe handhabe!

    Würde ich versuchen ein Feld zu bestellen, käme dabei wahrscheinlich nur ein Haufen aufgewühlter Erde heraus die mit Saatgut dekoriert wären!

    Meine Kampffähigkeiten sind irgendwo auf dem Stand eines 12jährigen eingefrohren.

    Und plündern? Naja.... ich kann versuchen irgendwo reinzuschleichen, aber wenn einer dieser Irren vor Ort ist, wird er sich vermutlich sehr über eine herzhafte Mahlzeit freuen!

    Was also sollte ich den Leuten anbieten, um sie zu motivieren mich zu unterstützen?

    Dieser Cancer hat mir eine Möglichkeit gezeigt! Ich soll auf mich aufpassen, weil sie mich brauchen...... Na dann!

    Er hat mir eine Blutprobe übergeben, von einem geheimnisvollen "Freund" der sie netterweise drei Tage vorher abgegeben hatte! Dann hat er mich rübergefahren zu den Ärzten nach Svetloyarsk. Dort traf ich auf den Chirurgen den Doktor Renard erwähnt hatte!

    Murphy oder so! Immerhin gab es dort ein besseres Mikroskop, wie das Ding das ich in der Schule gefunden hab! Auch der Vorrat an Testflüssigkeiten ist zufriedenstellend.

    Die Blutprobe hat's mir nicht grade leicht gemacht! Die Blutwerte sind nicht grad umwerfend und ich werd ihm wohl raten, daß sein "Freund" einen Arzt aufsuchen sollte!

    Die Erreger waren ungewöhnlich aktiv in der Probe! Was jetzt ?

    Ich habe noch diese eine Aufgabe in meinem leben! Ich muß herausfinden was mit Madala geschehen ist! Dazu muß ich herausfinden wo das Labor ist in dem sie gearbeitet hat!

    Warum sollte mir irgendjemand helfen bei der Suche, wenn es keine Hoffnung gibt?

    Also werde ich ein bisschen flunkern müssen, um Unterstützung zu bekommen!

    Und wer weiß? Vielleicht ist das ja der Ort wo an dem Erreger herumgebastelt wurde und ich kann doch irgendetwas finden, was helfen würde!

    Nach einer arbeitsreichen Nacht, dachte ich dann sie würden mich abholen und nachhause bringen, aber sie waren wohl beschäftigt!

    Du sturer alter Russe!!!

    Statt zu warten, bis sie wieder Zeit haben, entschied ich mich zu Fuß nach Chernogorsk zurückzugehen! Durch meine überragenden Fähigkeiten in der Wanderkunst brauchte ich "nur" 2 Tage um dort anzukommen! Lustigerweise kam ich mit der Kombination, die in meinem Gedächtnis herumschwirrte, nicht mehr herein!

    Nach einigem rumversuchen, fiel mir dann dieser Zettel auf. Toll! Ich liebe genaue Ortsangaben! Als "Mister Orientierung 2013" dürfte es mir wohl nicht schwerfallen den Ort zu finden wo sie hingezogen sind! Schade nur, daß wir erst 2012 haben!

    Glücklicherweise kamen die Leute aus Grishino vorbei, weil sie jemand suchten!

    Sie fuhren mich dann ne Weile spazieren..... erst zu einem gewissen Terrence, der allerdings nicht da war und dann versuchten wir den angegebenen Ort zu finden! Nirgendwo eine Menschenseele! Schließlich gaben wir auf und sie nahmen mich nach Grishino mit!

    Dort werd ich erstmal eine Nacht ausruhen und dann sehen was die Zukunft bringt!

    Wenn sie das hier lesen können, sind sie vermutlich nicht blind! :/

  • Sie haben es echt geschluckt!

    Ich bin die einzige Hoffnung für die Welt?

    Schön wär's Kinder!

    Aber zumindest habe ich genug Auftrieb erzeugt, daß Leute sich nach Laboreinrichtungen umsehen werden! Mir wurde auch zugesagt, daß sie versuchen werden Proben von einem der Irren zu nehmen, dem sie nicht 5 Sekunden vorher das Hirn rausgeschossen haben!

    Dieser Cancer zieht immer noch die Nummer mit dem geheimnisvollen Fremden durch, der vorbeikommt und Blutproben dalässt! Ich denke mal er weiß genau daß ich keine 2 Sekunden brauchte, um eine Verbindung von seinem Spitznamen und den grauenvollen Blutwerten herzustellen! Ich habe ihm gesagt er soll "seinen Freund" bitten, den Chirurgen in Svetloyarsk aufzusuchen und eine Biopsie durchführen zu lassen!

    Habe ich ein schlechtes Gewissen?

    Nein....wiieso sollte ich?

    Natürlich war ich nicht ganz ehrlich!

    Ich habe erzählt, daß in dem Labor vielleicht Informationen versteckt sind die gegen dieSeuche helfen! Was ich verschwiegen habe, ist wie unwahrscheinlich das ist! Ich bin lang genug Wissenschaftler, um zu erkennen wenn ein Experiment ausser Kontrolle geraten ist!

    Aber ich muss mein Versprechen einhalten und herausfinden was mit unserer Tochter geschehen ist!

    Ich habe seit ich hier bin einige Menschen kennengelernt, die mir immer mehr am Herzen liegen! Sollte ich ihnen die Wahrheit sagen?

    Ich glaube nicht!

    Wenn ich ihnen sagen würde, was meine Untersuchungen ergeben haben, würden sie den letzten Funken Hoffnung verlieren, der sie antreibt weiterzumachen!

    Wenn das nur auch bei mir klappen würde, mir selbst etwas vorzumachen!

    Wenn sie das hier lesen können, sind sie vermutlich nicht blind! :/

  • Schlaf! Alles in meinem Körper und Geist schreit danach!

    Aber ich musste den Aufbau noch erledigen! Es gibt keinen

    Spielraum für Fehler! Ich muss sagen, daß ich schon etwas

    stolz auf mich bin! Das alte Aquarium, mit dem Silberbesteck

    kombiniert ergab ein tolles Elektrolysebecken! Wenn ich diesen

    Generator an die Motorteile, mit der Reagenzglashalterung

    anschließe, dürfte das auch eine brauchbare Zentrifuge abgeben!

    Die Gußeisernen Gestelle für die Destillen und Brennstände

    sind schon sehr improvisiert, aber da muss ich halt mit auskommen!

    Das Chloroform-Substitut das ich mit dem Alkohol und den

    Chlortabletten zusammengerührt hab, hat seinen ersten Test

    auch gut überstanden!

    Ich kann mir allerdings vorstellen, daß die Kleine heftige

    Kopfschmerzen gehabt haben dürfte!

    Ich muss dringend in die Hochschulen und kucken

    ob dort Nachschlagewerke herumliegen! Gerade Bücher

    über die örtliche Flora und Fauna sind wichtig! Die Resourcen

    sind rar und ich muss überlegen welche Ersatzstoffe ich

    verwenden kann! Ich hoffe mein Geist ist nicht genauso

    eingerostet wie mein Körper! Jetzt aber werde ich meinem

    Körper die Pause gewären, die er so intensiv verlangt!

    Wenn sie das hier lesen können, sind sie vermutlich nicht blind! :/

  • Ein guter Anfang! Im Hochschulgebäude von Severograd

    waren etliche Lehrbücher, einige Chemikalien und Labor-

    ausrüstung zu finden!

    Zusammen mit dem was Raoul gebracht hat, kann ich schonmal

    einige interessante Sachen zusammenrühren!

    Wenn ich die Medikamente erschaffen habe, die für

    die reguläre Therapie für Toxoplasmose verwendet

    werden, werde ich erstmal eine Testreihe an aktiven

    Erregern starten! Ich vermute mal er wird in seiner

    veränderten Form nicht auf die Mittel reagieren, aber selbst

    das würde mir weiterhelfen!

    Interessant dürfte es werden, was man aus den

    Nebenprodukten so machen kann! Wenn ich es richtig

    anstelle könnte das fast sowas wie Ecstasy ergeben!

    Ein Problem dabei könnte der hohe Grad an Sucht-

    erzeugung der sich bei dem Präparat andeutet!

    Aber naja.... das wäre ja dann das Problem von denen

    die das Zeug dann nehmen und nicht von mir!

    Möglicherweise führen die Entzugserscheinungen

    ja dazu, daß die Leutchen ausreichend motiviert

    sind, mit mir zu kooperieren!

    Unmoralisch? Vielleicht!

    Aber bei den vielen kaputten Typen die hier rumrennen,

    lassen sich bestimmt ausreichend Interessenten

    für das Zeug finden!

    Wenn sie das hier lesen können, sind sie vermutlich nicht blind! :/

  • Ich muss wirklich besser aufpassen! Fast hätte mich dieser Irre gestern

    erwischt! Glücklicherweise konnte ich ihm mein Messer ins Auge rammen!

    Die Kulturen reagieren kaum auf die Mittel! Naja.... die Hoffnung darauf

    war auch gering! Jetzt muss ich versuchen eine neue Möglichkeit zu finden!

    Vielleicht ja in Richtung des Rabies! Wenn ich irgendwo Tollwut-Impfstoff

    finde könnte ich vielleicht einen besonders relevanten Teil der Symptome

    unterdrücken! Zumal ja Tollwut immer noch nicht heilbar ist!

    Aber es gibt auch erfreuliche Nachrichten! Ich habe endlich eine Spur

    wo dieses ominöse Labor sein könnte! Ich muss das sofort mit den

    anderen besprechen!

    Wenn sie das hier lesen können, sind sie vermutlich nicht blind! :/

  • Verdammtes Alter! Immer öfter bemerke ich, daß ich meine

    Umwelt wie durch dichten Nebel wahrnehme! Hoffe mal die

    Brille, die ich gefundenhabe, hilft zumindest beim Lesen!

    20 Testreihen und alles was die Biester zeigen ist ein kurzes

    Aufhusten! Ich darf nicht die Hoffnung verlieren!

    In der Natur gibt es gegen jeden Schädling ein Mittel......

    aber diese Biester sind nicht natürlich!

    Kann es sein, daß sie so dumm waren?

    Ich muss den Ort finden, an dem die Biester erschaffen

    wurden! Selbst wenn die Idioten kein Gegenmittel erschaffen

    haben, muß es dort irgendwelche Infos über den Erreger geben!

    Apropos finden! Der Ausflug zum Krankenhaus von Cherno

    hat sich echt gelohnt!

    Im Verwaltungsgebäude lagen noch ein paar vakuumverpackte

    Vorräte! Es gibt noch ein paar Möglichkeit auf die Pathogene

    einzuwirken! Als Beispiel liegt die durch den Erreger ausgelöste

    Rabies in meinem Fokus! Durch eine Tollwutimpfung könnte

    der Rabiesausbruch vielleicht bei Neuinfizierten unterdrückt

    werden! Natürlich hat derjenige nicht viel davon, da der Befall der

    Hirnanhangrinde ihr Gehirn langsam in Matsch verwandelt,

    aber für die anderen Mitbürger ist es vielleicht ja ganz angenehm,

    wenn ihre ehemaligen Freunde nicht tobsüchtig durch

    die Gegend rennen und versuchen andere Leute in

    kleine Stücke zu zerreißen!

    Ich hoffe mal Irina findet die Tetanusimpfstoffe, wenn sie

    mal wieder klar im Kopf ist! Ich bin sicher daß so gut wie jeder

    eine Auffrischung brauchen kann! Wundstarrkrampf können

    nun echt nicht noch zusätzlich gebrauchen!

    Wenn sie das hier lesen können, sind sie vermutlich nicht blind! :/

  • Inzwischen sind es 45 Testreihen mit verschiedenen Wirkstoff-

    kombinationen und keines brachte nennenswerte Ergebnisse!

    Doktor Madyev, der "Glückliche" der nach meiner Absage die

    Stelle bei der militärischen Forschungsanlage bekommen hat, hätte

    schon längst aufgegeben!

    Aufgeben.......

    oh Tamara, du weißt daß das keine Option ist bei meinem Sturkopf!

    Es gibt tausende von Möglichkeiten auf einen Parasiten einzuwirken!

    Viel schlimmer ist der Gedanke, der sich in meinem Gehirn festsetzt!

    Ist diese Menschheit eigentlich wert gerettet zu werden?

    Wenn sie das hier lesen können, sind sie vermutlich nicht blind! :/

  • Wissenschaft.......

    Das ist alles was dein Leben bestimmt hat, alter Mann!

    Vielleicht wäre es sehr viel einfacher wenn ich an einen Gott glauben würde!

    So wundervoll einfach ein übernatürliches Wesen für alles verantwortlich

    machen zu können, was so geschieht!

    Alles was mich antrieb war, etwas zu erschaffen was bleibenden Wert hat,

    da sonst nichts von mir zurückbleiben würde!

    Diese Einstellung ließ mich all die Jahre neben dir herleben Tamara.....

    bis es zu spät war!

    Ein kurzes Aufbäumen.... eine stille Hoffnung etwas Großes zu vollbringen!

    Seltsam wie schnell ich bereit war, die Suche nach unserer Tochter

    aufzugeben! Es schmeichelte meinem Ego, daß sie mich nach den

    ersten Ergebnissen zum großen Hoffnungsträger ernannten!

    Es wurde fast sowas wie eine neue Familie......

    Jack..... du hast dich immer für den großen Macker gehalten, der

    alle beschützen muß! Ich hab immer versucht dir klarzumachen

    daß diese Schuhe zu groß für dich sind!

    Jetzt liegst du dort auf der Krankenliege!

    Wie sinnlos das alles ist!

    Irina sagt sie braucht mich bei klaren Verstand!

    Klarer Verstand?

    Nach deiner Beerdigung hab ich alles verkauft was ich besaß

    und versuchte alles was ich konnte um hier herzukommen!

    Ist mein Hiersein nicht ein sicheres Zeichen, daß mein Verstand

    alles andere als klar ist?

    Wenn sie das hier lesen können, sind sie vermutlich nicht blind! :/

  • All die verschenkte Zeit!

    Die ganzen Jahre lebte ich nur neben euch her!

    Als mein kleines Mädchen geboren wurde, mußte

    ich zum Grundwehrdienst!

    Danach kam das Studium, wo ich natürlich keine Zeit

    für euch hatte, weil ich ja der Beste sein mußte!

    Und dann kam die Uni, wo ich mich auch in die

    Arbeit vergrub!

    Als sie unter mir anfing zu studieren, ignorierte

    ich sie so gut ich konnte! Man hätte ja denken

    können ich würde sie bevorzugen!

    Sie wurde die Jahrgangsbeste in ihrem Gebiet!

    Ihr ganzes Leben richtete sich darauf aus, mich

    zu beeindrucken!

    Und mein ganzes Leben richtete sich auf meine Arbeit!

    Nicht sie ist ihrem Mann auf diesen Bauernhof gefolgt....

    er ist ihr gefolgt, als sie die Stelle in dem Labor bekam!

    Und jetzt sieht es so aus, als ob sie an der

    Vernichtung der Welt mitgearbeitet hätte...

    Bist du jetzt beeindruckt alter Mann?

    Wenn sie das hier lesen können, sind sie vermutlich nicht blind! :/

  • Fast hätten sie es geschafft dich zu brechen alter Mann!

    Ein kurzer Moment der Schwäche, in dem der Schmerz einfach

    zu groß wurde und eine Packung Barbital in Reichweite!

    Sie wurde verwarnt!!! Und stirbt kurz darauf an einem Herzstillstand!

    Jeder mit ein bisschen Verstand weiß was diese Hunde getan haben!

    Sie hat versucht sie aufzuhalten und den ultimativen Preis bezahlt

    Ich bin kein Killer! Also werde ich mich mit meinen eigenen Methoden

    an diesen Arschlöchern rächen! Ich werde ihnen ihr Spielzeug

    wegnehmen! Mehrere Möglichkeiten taten sich auf in den

    letzten Tagen! Vielleicht hat Madala ihre Versuchsberichte an ihren

    Mann übergeben können, damit er sie versteckt!

    Die zweite Möglichkeit ist komplizierter!

    Einen dieser Typen die hier in schwarz herrumrennen lebendig

    erwischen und das Mittelchen ausprobieren, das ich in Trotkoe

    gefunden habe!

    Wenn sie das hier lesen können, sind sie vermutlich nicht blind! :/

  • Sackgassen.....überall wo ich hingeh!

    Die Chancen stehen schlecht daß meine Lebensspanne ausreicht

    um ein Heilmittel zu finden! Also selbst auf dem einzigen Gebiet

    das ich beherrsche, bin ich völlig nutzlos!

    Irina wollte allein auf Wanderschaft gehen und als ich mich anbot

    sie zu begleiten, machte sie mir klar, daß ich nur ein Klotz am Bein

    wäre! Ich bin wohl in letzter Zeit echt dünnhäutig geworden!

    Ihre Worte führten zu einer heftigen Sinnkrise!

    Ich entschied mich fortzugehen um den Leuten nicht

    mehr zur Last zu fallen! Mit Hilfe der Wanderkarte fand ich den

    Weg zurück zum Hof meines Schwiegersohnes und begann mich

    dort einzurichten so gut es ging!

    Nach zwei Tagen fand mich Goran schließlich!

    Irina war auf ihrem Survival-Trip auf den Kopf gefallen und

    hatte sich eine Amnesie zugezogen!

    Mannomann war das anstrengend...... wegen irgendwas sprang

    sie ständig zwischen verschiedenen Wissenständen hin und her!

    Goran versuchte mir klarzumachen, daß ich gebraucht werde!

    Aber ich glaub immer noch er macht sich etwas vor!

    Ich versuchte ihm zu erklären, daß die Chancen ein Heilmittel

    zu finden eher gering wären, aber das interessierte ihn garnicht!

    Aber ich werd erstmal bei ihnen bleiben!

    Mit diesen Diagnoseversuchen sollte ich auch aufhören!

    Bin halt nur Theoretiker! Aber trotzdem war es eine gute Idee

    Irina ins Lazarett zu bringen! Scheinbar hat sie eine Lungenentzündung.

    Nach der Behandlung besserte sich ihr Zustand recht schnell!

    Letztens waren auf einmal diese Soldaten in schwarz da.....

    aber statt wie üblich herumzuschießen brachten sie die

    "bestellte Ware" vorbei! Eine komplette Laborausrüstung!

    Versteh das wer will...... alle die das mitgekriegt haben arbeiten

    schon an neuen Verschwörungstheorien!

    Wir haben das Zeug alles in mein Labor geschafft und ich hab

    wieder neuen Mut bekommen weiterzuarbeiten!

    Allerdings is das den Leuten auch wieder nicht recht!

    Sie sind wohl beunruhigt weil ich etwas weniger Schlaf finde!

    Aber meine Zeit ist halt knapp bemessen und bei den vielen

    möglichen Versuchsreihen, bräuchte man eigentlich zehn von

    mir um einigermaßen voran zu kommen!

    Außerdem gibt's genug Sachen die mich ablenken!

    Alina schmollt weil ich sie scherzhaft mit Boris verbandelt

    habe, um Juri eins auszuwischen! Weiß der Himmel wie sie

    das erfahren hat! Mike hat Stary Sobor aufgegeben und

    ist verschwunden, woraufhin sofort dieser Möchtegernmafiosi

    die Siedlung übernahm! Offenbar hält er sich für Napoleon

    und hat die Stadt zu seinem Königreich ernannt!

    Mal ganz zu schweigen von Leuten die trotz Krankheiten

    und Verletzungen in der Gegend herumspringen, aber mich

    dann wie einen Fünfjährigen ins Bettchen schicken wollen!

    Mein Training hat sich auch ausgezahlt.....

    ich muß mich jetzt nur noch alle 200 Meter hinsetzen um zu

    Atem zu kommen und nicht mehr alle 100 Meter!

    Vielleicht geht da ja noch was...

    Wenn sie das hier lesen können, sind sie vermutlich nicht blind! :/