Beiträge von Talamar

    Schlaf! Alles in meinem Körper und Geist schreit danach!

    Aber ich musste den Aufbau noch erledigen! Es gibt keinen

    Spielraum für Fehler! Ich muss sagen, daß ich schon etwas

    stolz auf mich bin! Das alte Aquarium, mit dem Silberbesteck

    kombiniert ergab ein tolles Elektrolysebecken! Wenn ich diesen

    Generator an die Motorteile, mit der Reagenzglashalterung

    anschließe, dürfte das auch eine brauchbare Zentrifuge abgeben!

    Die Gußeisernen Gestelle für die Destillen und Brennstände

    sind schon sehr improvisiert, aber da muss ich halt mit auskommen!

    Das Chloroform-Substitut das ich mit dem Alkohol und den

    Chlortabletten zusammengerührt hab, hat seinen ersten Test

    auch gut überstanden!

    Ich kann mir allerdings vorstellen, daß die Kleine heftige

    Kopfschmerzen gehabt haben dürfte!

    Ich muss dringend in die Hochschulen und kucken

    ob dort Nachschlagewerke herumliegen! Gerade Bücher

    über die örtliche Flora und Fauna sind wichtig! Die Resourcen

    sind rar und ich muss überlegen welche Ersatzstoffe ich

    verwenden kann! Ich hoffe mein Geist ist nicht genauso

    eingerostet wie mein Körper! Jetzt aber werde ich meinem

    Körper die Pause gewären, die er so intensiv verlangt!

    Karel stolpert schlaftrunken aus der Arztpraxis und torkelt auf den Brunnen zu!

    Aus der Ferne sieht er irgendwas rotes an einem der Bäume und nähert sich ihm!

    Nach einem kurzem Stutzen nimmt er den Gegenstand an sich!

    Das ehemalige Wartezimmer der Praxis ist vollgeräumt mit irgendwelchen Motoren- und Metallteilen! Auf einem Schreibtisch wurde ein Gerüst gebaut an dem mehrere Halterungen angebracht sind! Es sieht aus als wäre es mal ein altertümliches Gerüst für Topfpflanzen gewesen. Neben dem Tisch steht eine seltsame Aparatur aus Motorteilen deren Funktion auf den ersten Blick nicht erkennbar ist!

    Karel scheint am heutigen Tag ausgesprochen aktiv zu sein!

    Wer in seine Nähe kommt hört ihn aufgeregt vor sich hinmurmeln!

    Er beginnt Teile aus einigen der herumstehenden Autowracks auszubauen,

    verschwindet damit im Praxisgebäude und scheint dort fieberhaft etwas

    zusammenzubasteln! Wer ihn auf seine Aktivitäten anspricht, dem sagt er

    daß es sich um eine Überraschung handelt!

    Sie haben es echt geschluckt!

    Ich bin die einzige Hoffnung für die Welt?

    Schön wär's Kinder!

    Aber zumindest habe ich genug Auftrieb erzeugt, daß Leute sich nach Laboreinrichtungen umsehen werden! Mir wurde auch zugesagt, daß sie versuchen werden Proben von einem der Irren zu nehmen, dem sie nicht 5 Sekunden vorher das Hirn rausgeschossen haben!

    Dieser Cancer zieht immer noch die Nummer mit dem geheimnisvollen Fremden durch, der vorbeikommt und Blutproben dalässt! Ich denke mal er weiß genau daß ich keine 2 Sekunden brauchte, um eine Verbindung von seinem Spitznamen und den grauenvollen Blutwerten herzustellen! Ich habe ihm gesagt er soll "seinen Freund" bitten, den Chirurgen in Svetloyarsk aufzusuchen und eine Biopsie durchführen zu lassen!

    Habe ich ein schlechtes Gewissen?

    Nein....wiieso sollte ich?

    Natürlich war ich nicht ganz ehrlich!

    Ich habe erzählt, daß in dem Labor vielleicht Informationen versteckt sind die gegen dieSeuche helfen! Was ich verschwiegen habe, ist wie unwahrscheinlich das ist! Ich bin lang genug Wissenschaftler, um zu erkennen wenn ein Experiment ausser Kontrolle geraten ist!

    Aber ich muss mein Versprechen einhalten und herausfinden was mit unserer Tochter geschehen ist!

    Ich habe seit ich hier bin einige Menschen kennengelernt, die mir immer mehr am Herzen liegen! Sollte ich ihnen die Wahrheit sagen?

    Ich glaube nicht!

    Wenn ich ihnen sagen würde, was meine Untersuchungen ergeben haben, würden sie den letzten Funken Hoffnung verlieren, der sie antreibt weiterzumachen!

    Wenn das nur auch bei mir klappen würde, mir selbst etwas vorzumachen!